Freies Feld

Pokésprache

Von JÁNOS MOSER.

Das deutsche Übersetzerteam von Pokémon Rubin (2003) hat ganze Arbeit geleistet. Hier ein paar Städtenamen:

– SEEGRASULB CITY
– FAUSTAUHAVEN
– LAUBWECHSELFELD
– METAROST CITY
– BAD LAVASTADT

Nicht minder interessant sieht es bei den Pokémon aus:

– BUMMELZ
– KRAKEELO
– KRAWUMMS
– SCHLUKWECH
– GROINK
– KREBSCORPS
– ISSO
– KINDWURM

Weitere erheiternde Beispiele (mit Bildchen) finden sich hier.

Linguistisch gesehen haben wir es mit vielen sog. „sprechenden Namen“ und (unfreiwillig?) komischen Onomatopoetika zu tun, und ausserdem … ja, eigentlich weiss man gar nicht, was man noch dazu sagen soll.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von Yoshi geschrieben und am 22. November 2013 um 16:38 veröffentlicht. Er ist unter Links und Tipps abgelegt und mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Ein Gedanke zu „Pokésprache

  1. Ich hatte auch schon längst einmal eine Namensänderung zu „Quaputzi“ in Betracht gezogen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: