Freies Feld

Gameboy Light

Von JÁNOS MOSER.

Ein Nerd-Kuriosum: 1997 kam in Japan der Gameboy Light heraus. Als
direkter Spross des Gameboy Pocket besass er eine handliche Grösse und brauchte
trotz schärferem Bildschirm mit verstellbarem Kontrast bloss 2 AA-Batterien.
Die Laufzeit dauerte von 12 bis zu 20 Stunden, je nachdem ob man – und jetzt
kommt’s – die Hintergrundbeleuchtung einschaltete. Weshalb Nintendo ganze sechs
Jahre brauchte, um das nützliche Feature beim Gameboy Advance SP (2003) erneut
zu bringen, wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben. Keines hingegen, dass der
Gameboy Light japanische Gefilde nie verliess. Ein gewisser FreiesFeld-Redaktor
darf sich trotzdem als stolzer Besitzer eines goldfarbenen Exemplars wähnen.

1002112-1002112-0

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von Yoshi geschrieben und am 8. Januar 2014 um 14:14 veröffentlicht. Er ist unter Uncategorized abgelegt und mit , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: